Sichtungstraining Jahrgang 2011

Am 28.02.2024 findet ein Sichtungstraining für den Jahrgang 2011 statt. Bei Interesse bitte ein E-Mail an Sven Büssecker sven.buessecker@lsc1925.de senden.




E2 beim Prälat Schäffler Gedächtnisturnier in Pirmasens

Am Samstag spielten wir in Pirmasens das nächste Turnier.

Nach anfänglich sehr guter Leistungen in der Vorrunde, beendeten wir die Vorrunde wie folgt.

LSC 2 : Sondernheim 1:0
LSC 2 : Contwig 6:1
Rieschweiler : LSC 2 1 : 4
FK Pirmasens : LSC 2
2 : 2

Somit war man mit 10 Punkten und 13:4 Toren Gruppensieger.

Im Halbfinale traf man auf Mackenheim.
Alle Jahrgang 2013, sehr robust gebaut.
Hier ließen wir uns zu sehr vom körperlichen Vorteil der Gegner beeinflussen und waren irgendwie nicht mehr aktiv genug auf dem Platz.
LSC 2 : Mackenheim 1:2

Danach ging es im Spiel um Platz 3 erneut gegen FK Pirmasens.
Diesmal belohnten sich die Jungs mit einem 1:2 zu unseren Gunsten.

Ein Dritter Platz ist ein toller Erfolg für die Jungs. Aber wir wissen, da geht noch mehr.
Leider fehlt uns dann hintenraus in Turnieren die Konstanz um “den Deckel” für uns draufzumachen.
Wenn die Jungs endlich verstehen was für tolle Kicker sie sind und welches Potenzial sie haben, werden die Erfolge entsprechend auch größer werden.

Aber dafür ist es Kinderfußball.

Wir bedanken uns bei TUS/DJK Pirmasens für das schöne Turnier und die wirklich sehr angenehme und entspannte Atmosphäre in der Halle.




2. Platz beim Sülzener Cup in Grünstadt

Die F2 war Ende Januar zu Gast im Sülzener Cup in Grünstadt. Nach einer souveränen Gruppenphase mit drei Siegen und einem Remis, beendeten unsere Jungs die Gruppe mit 10 Punkten auf dem ersten Platz. Im Finale ging es gegen die F Jugend des FC Speyer, welches wir im 7 Meter verloren. Mit einem hart erkämpfen 2. Platz können wir stolz auf unsere jungen Fußballer sein.

Wir danken Dennis Toth Abbruch und Gebäudereinigung aus Limburgerhof für die Spende eines kompletten Trikotsatzes.




Doppelter Turniererfolg der E1

Die E1 spielte am Samstag in Eisenberg und am Sonntag in Horchheim bei Hallenturnieren mit.

Eisenberg:
Gruppenspiele:
LSC 1: Eisenberg 1 – 4:0
LSC 1: Birkenheide 1 – 2:0
LSC 1: Enkenbach 3 – 2:1
Halbfinale:
LSC 1 : LSC 2 – 2:0
Finale:
LSC 1 : Flomersheim – 2:0

Horchheim:
Gruppenspiele:
LSC 1: Wiesoppenheim – 2:2
LSC 1: Horchheim 2 – 3:0
LSC 1: Hochheim – 5:0
Halbfinale:
LSC 1: Bobenheim-Roxheim – 4:0
Finale:
LSC 1 : Freinsheim/Weisenheim – 2:1 nach 0:1 Rückstand.

Das Trainerteam ist sehr stolz auf das Team!

LSCPower ⚽🔴⚪




E2 mit erstem Hallenturnier

Am Samstag waren wir in Eisenberg zu Gast, um unser erstes Hallenturnier zu spielen.
Einfach “mal locker den Ball laufen lassen” sollte die Devise sein, das gelang uns allerdings selten. Wir haben leider zu wenig Fußball gespielt, es über die individuelle Stärke der Mannschaft und mit kämpferischem Einsatz gelöst. Trotzdem reichte es für den 3.Platz.

Gruppenphase
LSC 2 : Eisenberg 3 – 4:0
LSC 2 : JSG Donnersberg – 2 : 0
SV Pfingstweide : LSC 2 – 0 : 2

Halbfinale LSC 1 : LSC 2 – 2:0

Spiel um Platz 3
Eisenberg 2 : LSC 2 – 0:2




U9 mit Turniersieg beim Challenge-Cup in Dossenheim

4 Gruppenspiele 4 Siege.

Viertelfinale 2:0 

Halbfinale 7:0  

Finale 3:1




U12 gewinnt den Hallencup in Lampertheim – Qualifikation für die Hallen-Masters

Am Samstag trat ein Teil der U12 in Lampertheim zum Hallencup an. Die Besonderheit an diesem Turnier ist, dass der Sieger in 14 Tagen beim Hallen-Masters gegen namenhafte Teams wie Grasshopper Zürich, Fortuna Düsseldorf, Eintracht Frankfurt, Mainz 05 etc antreten dürfen.

Über das gesamte Turnier konnten sich die Jungs von Spiel zu Spiel steigern und im Finale nach 9 Meterschießen gegen Rot Weiß Walldorf den Sieg feiern. Außerdem stellte das Team den besten Spieler des Turniers, welcher von allen Trainern gewählt wurde.




Hinrundenbericht B3

Nach 2 unglücklichen Auftaktniederlagen zu Saisonbeginn gegen den SV Studernheim (2:3) und SC Bobenheim-Roxheim (0:2) fand die neuformierte B3 immer besser zusammen und blieb bis zum Ende der Hinrunde ungeschlagen. Dem ersten Sieg gegen SG Grünstadt/Freinsheim (2:0), folgte ein Sieg am grünen Tisch gegen TuS Oggersheim. Gegen den VfR Friesenheim kamen wir trotz Überlegenheit nicht über ein 1:1 hinaus. Es folgten Siege gegen den VfR Frankenthal 2 (5:2) und ASV Mörsch/VT Frankenthal (3:0). Gegen JFV Rhein-Haardt gab es die 3 Punkte wieder am grünen Tisch. Den Schlusspunkt setzten die Jungs mit einem 9:1 gegen JFV Leiningerland 3. Somit stehen nach der Hinrunde 19 Punkte und 26:9 Tore zu Gute. Punktgleich mit TuSOggersheim und VfR Frankenthal 2, die zum Abschluss der Hinrunde noch gegeneinander spielen. In der Rückrunde gilt es nun den Schwung mitzunehmen und ein Wörtchen um die Kreisligameisterschaft mitzureden.




Derbysieger! LSC U18 gewinnt bei SV Altdorf-Böbingen/JSG Gäu mit 6:1

Unsere Mannschaft spielte von Anfang an souverän und dominierte den Gegner in allen Belangen. Altdorf spielte von Beginn an sehr defensiv und stellte sich vor ihre Kiste, um unseren Jungs die spielerischen Räume vor dem Tor zu nehmen. Diese Taktik ging nicht lang gut. In der 6 Minute konnte Erind Pangjaj denn Führungstreffer erzielen. Wir pressten den Gegner im Offensiv-Verbund weiter in deren Hälfte und dadurch konnten wir in der 19 Minute durch unseren Stürmer Leon Müller das zweite Tor machen. Ab Mitte der ersten Halbzeit verlor jedoch die Heimmannschaft zunehmend die eigene Ordnung und so konnte wir durch einen Dreierpack von Erind Pangjaj (25./30./33.) davonziehen. Kurz vor der Halbzeit konnte dem Gegner durch ein Standard das 1:5 erzielen. Mit diesen Ergebnis ging es auch zur Pause.

Nach der Halbzeit setzten wir unseren Gegner durch hohes Pressing weiter unter Druck und Altdorf schaffte es kaum über ihre eigene Hälfte raus. Wir konnten uns mehr Torchancen erarbeiten in der 70. Minute erzielte Leon Müller seinen zweiten Treffer zum 1:6 Endstand.

Fazit: Unsere Jungs lieferten heute eine sehr starke Mannschaftsleistung. Das Ergebnis und die Spielweise zeigen, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind. Jeder hat für jeden gekämpft! Dem gebührt großer Respekt!




U14 mit Remis in Derby

Am Samstag fand bei eisigen Temperaturen das letzte Spiel der Hinrunde auf dem Programm, gegner war der FC Speyer.
Die Jungs von LSC waren von Minute 1 die spielbestimmende Mannschaft, hatten klare Torchancen welche aber nicht genutzt wurden. Defensiv ließen sie nichts zu, doch man schaffte es nicht über ein 0:0 heraus.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, die Jungs waren die aktivere Mannschaft und konnten sich 10 Minuten vor Schluss mit dem 1:0 belohnen. Leider mussten die Jungs kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen, welches auch der Endstand war. Es war mehr drin heute, die Jungs hätten die 3 Punkte absolut verdient.

Doch es wird weiter Gas gegeben und die Rückrunde wird wieder angegriffen.