U14 mit Remis in Derby

Am Samstag fand bei eisigen Temperaturen das letzte Spiel der Hinrunde auf dem Programm, gegner war der FC Speyer.
Die Jungs von LSC waren von Minute 1 die spielbestimmende Mannschaft, hatten klare Torchancen welche aber nicht genutzt wurden. Defensiv ließen sie nichts zu, doch man schaffte es nicht über ein 0:0 heraus.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, die Jungs waren die aktivere Mannschaft und konnten sich 10 Minuten vor Schluss mit dem 1:0 belohnen. Leider mussten die Jungs kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen, welches auch der Endstand war. Es war mehr drin heute, die Jungs hätten die 3 Punkte absolut verdient.

Doch es wird weiter Gas gegeben und die Rückrunde wird wieder angegriffen.




U14 holt nächsten Heimsieg gegen Bellheim/Offenbach

Am Samstag stand das letzte Heimspiel der U14 auf dem Programm. Gast war die Spielgemeinschaft aus Bellheim/Offenbach.

In Halbzeit 1 konnte man schnell das 1:0 machen, hörte dann aber auf effektiven Fußball zu spielen und so blieb es bei einem nicht zufriedenstellenden 1:0 zur Pause. In Halbzeit 2 war man aktiver und man merkte, dass die Jungs den Sieg wollten. Am Ende kam ein 3:1 Heimsieg raus.

Jetzt gilt der Fokus auf nächste Woche, wenn es nach Speyer zum Derby geht.




U14 gewinnt beim Schlußlicht in Friesenheim

Am vergangenen Samstag trat die U14 zum Auswärtsspiel in Friesenheim an. In der 1. Halbzeit fehlten etwas die Ideen um effektiv in die Endzone des Gegners zu kommen und so ging man mit einem 0:0 in die Pause.

Diese wurde genutzt um Ideen zu entwickeln und so lief die 2. Halbzeit dann reibungsloser. Am Ende stand ein 4:0 Auswärtssieg auf der Haben Seite.




U14 mit Punktgewinn gegen den Tabellenführer

Am Samstag stand für die Jungs der U14 das Spitzenspiel gegen den Tabellenprimus aus Mutterstadt an.

Die körperliche Überlegenheit lag Ganz klar auf Seiten der Gäste, allerdings waren die Jungs der U14 von Minute 1 die Spielbestimmende Mannschaft und hielten körperlich absolut dagegen. Nach 3 Minuten gingen die Jungs vom LSC mit 1:0 in Führung und hatten in der 8. Minute das 2:0 auf dem Fuss. In der 12. Minute gab es ein Standard im Halbfeld für Mutterstadt, danach erfolgte ein Pfiff und der Schiri zeigte auf den Punkt. Würde es für jeden Zweikampf in dieser Art Elfmeter geben gäbe es pro Spiel 15-20 Stück. Dieser wurde nach Wiederholung (Spieler zu früh eingelaufen) zum 1:1 verwandelt. Die Jungs in rot machten aber weiter, spielten nach vorne und standen Defensiv so kompakt, dass Mutterstadt kaum Offensivaktionen gestalten konnte. In Halbzeit 1 erspielte man sich noch 2-3 gute Chancen blieb aber glücklos.

Halbzeit 2 das gleiche Bild der LSC machte das Spiel erspielte sich 3 wirklich 100 % Torchancen welche allerdings ausgelassen wurden, da der Ball einfach nicht ins Tor wollte. Man ließ auch in Halbzeit 2 kaum etwas defensiv zu und spielte nach vorne. Jedoch sollte der Siegtreffer nicht gelingen. Allerdings muss man dem Team absoluten Respekt zollen die heute einen super Job gemacht, sich allerdings nicht mit einem 3 er belohnt haben.

Nächste Woche geht es gegen Friesenheim weiter 🔴⚪




U14 mit Auswärtssieg in Haßloch

Bei kaltem, windigen und nassen Wetter stand für die Jungs der U14 das Spiel in Haßloch an. Der Gegner war körperlich sehr überlegen, doch konnten die Jungs gut dagegen halten und durch ihre Spielart waren sie über die komplette Spielzeit die bessere Mannschaft.

Am Ende stand es 4:1 und somit der 5. Sieg in Folge für das Team.




U14 weiter auf Erfolgskurs

4. Spiel in Folge mit 3 Punkten

Am gestrigen Samstag stand das nächste Spiel der U14 auf dem Programm. Da die Herbstferien begannen, fehlten einige Jungs des Kaders urlaubsbedingt. Doch davon merkte man nicht viel. Der LSC war von Minute 1 bis Minute 70 klar die bessere Mannschaft und hatte das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle . Auch nachdem Musab nach 15 Minuten nach einem Zusammenprall verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, spielten die Jungs ihr Spiel runter und konnten sich völlig verdient einen 5:0 Heimsieg sichern.

Gute Besserung für Musab, er musste noch während dem Spiel zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Somit ist man nun seit 4 Spielen ohne Niederlage und kann eine Tordifferenz von 18:3 als junger Jahrgang in der Landesliga auf dem Konto zählen.




U14 mit Auswärtssieg in Germersheim/Rülzheim

Am heutigen Samstag stand das nächste Spiel der U14 auf dem Programm.
Von Minute 1 waren die Jungs die spielbestimmende Mannschaft und konnten sich nach knapp 20 Minuten eine 3:0 Führung erspielen. Kurz vor der Halbzeit wurden die Jungs aber etwas nachlässig und so schenkten sie dem Gegner das 1:3 mit dem ersten Torschuss.

Auch die 2. Halbzeit begann etwas verschlafen und so ließ man dem Gegner zu viel Räume, die sich allerdings keine Torchance erspielen könnten. Nach knapp 15 Minuten war der Tiefschlaf vorbei und die Jungs begannen wieder druckvollen Fußball zu spielen. Sie konnten sich mit weiteren 3 Toren belohnen. Der Endstand von 6:1 hätte auch weitaus höher ausfallen können, hätte man die vielen Chancen genutzt.

Egal 9 Punkte aus den letzten 3 Spielen zeigt den Trend nach oben.




U14 nimmt Fahrt auf

2 Siege in Folge

Die Vorbereitung und die ersten 2 Rundenspiele war noch einiges an Sand im Getriebe der U14. Doch langsam kommen die Jungs in Fahrt auf dem großen Feld und gegen meist 1 Jahr ältere Gegner.

Somit konnte man an den vergangenen 2 Wochenenden 2 Siege verbuchen. Letztes Wochenende gelang ein Auswärtssieg in Jockgrim und an diesen Wochenende ein Heimsieg gegen Ganerb.

Diesen Aufwärtsschwung wollen die Jungs fürs nächstes Wochenende in Rülzheim mitnehmen




U14 startet mit der Vorbereitung

2 Turniere an 2 Wochenenden

Bereits am vergangenen Wochenende startete die U14 in ihr erstes Turnier der Saison bei Kurpfalz Neckarau.

Gegen überwiegend alten Jahrgang konnten die Jungs sich mit guten Leistungen nach 4 Spielen in der Vorrunde bis ins Finale spielen . Dieses ging leider kurz vor Schluss mit 0:1 verloren, dennoch ist man mit dem Auftritt der Jungs absolut zufrieden.

An diesem Wochenende stand das Turnier bei SC Gernsheim an. Bei knapp 36 Grad waren die Bedingungen erschwert , aber auch hier konnten die Jungs sich gegen überwiegend älteren Jahrgang nach der Gruppenphase mit 3 Siegen und 1 Unentschieden durchsetzen. Im Halbfinale standen die Jungs von Rot Weiß Darmstadt als Gegner gegenüber. In einem sehr körperlich geführten Spiel mussten die Jungs vom LSC eigentlich in der regulären Spielzeit das Spiel für sich gewinnen , allerdings ging das Spiel 0:0 aus und so musste man ins 11 Meter schießen .
Der 8. Schütze von RW Darmstadt behielt die Nerven und so verlor man unglücklich 8:7 .
Im Spiel um Platz 3 schaffte man bestimmt auch durch die Schwindene Kraft durch die Hitze nicht trotz Überlegenheit in allen Punkten nochmal den Ball ins Tor zu bringen. Das folgende 11 Meter schießen wurde gewonnen und so wurde man 3. Platz.

Nach 2 Turnieren kann man sagen das Team ist trotz starker Rotation auf dem großen Feld angekommen und wir kommende Woche mit Hochdruck die Vorbereitung für die Landesliga starten.




Noch kein Beitrag