U19 stolpert über eigene Arroganz

Unsere U19 verlor am Sonntag absolut verdient gegen Herxheim mit 3:1. Wenn man in 90 Minuten keine Leidenschaft und Leistungsbereitschaft auf den Platz bringt, hat man in der Regionalliga keine Chance. Herxheim wollte den Sieg mehr und unsere Mannschaft konnte und wollte heute nicht dagegen halten.
Ohne die Tugenden Wille, Leidenschaft und Leistungsbereitschaft wird es für unsere U19 immer schwer bleiben in der Regionalliga zu punkten.




U19 verliert gegen Gonsenheim

In einer extrem schwachen ersten Halbzeit mit einem schlechten Zweikampfverhalten in der eigenen Box kassierte unsere U19 am Sonntag 4 Gegentreffer. Mit so einem Abwehrverhalten kann man in der Regionalliga keine Punkte holen. Jetzt heißt es das Spiel schnell aufzuarbeiten und die Fehler gegen Herxheim nächste Woche abzustellen um dort wieder drei Punkte zu holen.




U19 siegt in Trier

Mit einer überragenden Leistung hat unsere U19 mit 4:0 in Trier gewonnen.
In einer kräftezehrenden ersten Halbzeit, in der Trier stark aufspielte, die Überzahl im Mittelfeld jedoch nicht nutzen konnte um im Übergangsspiel zu Torchancen zu kommen. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Unsere U19 stellte den Matchplan etwas um und agierte mit zwei Flügelspielern gegen den Ball. Diese Flügelspieler kippten in der Defensive immer wieder ins Zentrum, so bekamen sie viel mehr Zugriff auf das Spiel von Trier.

In der zweiten Halbzeit spielten wir uns wie in einen Rausch. 3 Tore von Adnan und ein Tor von Yassin besiegelten unseren 4:0 Erfolg in Trier. Eine überragende Leistung unsere Mannschaft. Nun heißt es Regeneration und Kräfte sammeln, für das nächste Top Spiel gegen Gonsenheim.




U19 weiter auf Erfolgskurs

Unsere U19 hat am Sonntag ihr viertes Spiel in Folge gewonnen. Trotz schwacher Leistung unserer Mannschaft reicht es zu einem 4:2 gegen den FC Homburg. Verärgert war unser Trainer Chris Chorrosch über die beiden Gegentore, da unsere Mannschaft hier fahrlässig verteidigt hat. Nun steht eine englische Woche an. Am Mittwoch reist unsere U19 nach Bingen zum Pokalspiel. Am kommenden Sonntag geht es nach Trier, die gegen den Spitzenreiter Saarbrücken 2:0 gewonnen haben.
Also zwei schwere Aufgaben für unser Team.




U19 gewinnt in Pirmasens

Am vergangenen Sonntag war es wieder so weit. Unsere U19 trat die Reise nach Pirmasens an. Wegen schlechtem Wetter wurde das Spiel vom Stadion auf den Kunstrasen verlegt. In der ersten Halbzeit war es ein sehr zweikampfbetontes Spiel, welches zu recht mit 0:0 in die Halbzeit ging.

Nach einer deutlichen Kabinenansprache und zwei Wechsel zur Halbzeit, mit Emmanuel Zikora und Luca Kaspersky, traten wir in der zweiten Halbzeit deutlich dominanter auf und belohnten uns innerhalb von 6 Minuten mit zwei Treffern, die das Spiel für uns entschieden haben.

Ein weiterer Sieg zu Null der unserer Mannschaft Selbstvertrauen für die weiteren Aufgaben geben sollte. Nächste Woche erwartet uns ein weiteres schweres Spiel gegen den FC Homburg.




U19 holt die nächsten 3 Punkte gegen Elversberg

Mit dem 3:1 Sieg gegen den SV Elversberg konnte unsere U19 auf Tabellenplatz 2 vorrücken. In einem ausgeglichenen Spiel fielen die ersten drei Treffer der Begegnung nach Standards. Alle drei Treffer erzielte der LSC, aber es stand 2:1. Erst Köpfte Luca Kaspersky uns in Führung, dann glich Elversberg durch ein Eigentor von Mahdi Sati aus. Dieser köpfte im Gegenzug direkt wieder die 2:1 Führung. Standards sind ein gutes Mittel um enge Spiele für sich zu entscheiden. Deswegen arbeitet unsere U19 auf an diesen Varianten immer wieder sehr konzentriert im Training und wurde dieses Wochenende belohnt.
Den Deckel auf das Spiel machte Heiko Rodach, der den Ball vom Gegner eroberte und dann mit einem Sololauf über 30 Meter zum Torabschluss kam und das 3:1 erzielte.

Somit befindet sich unsere U19 nach 7 Spieltagen mit 15 Punkten auf Platz 2 der Tabelle und hat nun die Auswärtsfahrt nach Pirmasens von der Brust.




U19 gewinnt gegen Speyer

Unsere U19 spielte am Sonntag gegen den FC Speyer und konnte das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden.
Die Mannschaft von Trainer Chris Chorrosch arbeitete in der ersten Halbzeit fokussiert und konzentriert am Matchplan und ging 1:0 in Führung durch unsere Nummer 9 Adnan. Anschließend fehlte der letzte Pass oder die Zielstrebigkeit in der Box, um weitere Tor zu erzielen. Somit ging es mit 1:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit konnten wir durch Yassin jedoch 2:0 in Führung gehen, gaben das Spiel aber immer mehr aus der Hand. Somit kam der FC Speyer zum Anschlusstor und machte das Spiel nochmal spannend.
Nach einer hektischen Schlussphase konnte unsere U19 den Sieg jedoch einfahren und ist somit auf Platz 2 der Tabelle in der Regionalliga platziert. “Eine überragende Leistung unsere Mannschaft, wir sind sehr stolz auf unsere Jungs “ sagten die beiden Co Trainer Nico Elias und Robert Toth.




Drittes Spiel, dritter Sieg

Am Sonntag stand das dritte Saisonsspiel unserer U19 in Saarlouis Dillingen auf dem Plan. Nach zwei erfolgreichen Spielen wollte unsere U19 nachlegen und den dritten Sieg im dritten Spiel holen.

In der ersten Halbzeit tat sich unsere U19 schwer, gegen einen sehr tief stehenden Gegner, der leidenschaftlich verteidigte.

In der zweiten Halbzeit entstanden Räume durch die ständigen Spielverlagerungen, die der LSC dann verstand zu nutzten. Es gelang den Jungs 6 Tore zu erzielen und auf der eigenen Seite die 0 zu halten: Endstand 0:6.

Ein super Saisonstart für unsere U19 mit 3 Spielen, 9 Punkten und 11:1 Toren. In den kommenden Wochen stehen 3 schwere Spiele an. Schott Mainz, Saarbrücken und Speyer heißen die nächsten Aufgaben. Hier wird unsere U19 sehen wo sie aktuell stehen. Die aktuelle Tabellensituation ist schön, jedoch nur eine Bestandsaufnahme und unsere U19 wird weiterhin hart arbeiten müssen um diesen Trend zu bestätigen.




U19 siegt in ersten Heimspiel

Unsere U19 gewinnt 2:1 im Heimspiel gegen den Gast aus Eisbachtal. Nach einer guten Anfangsphase mit 3 guten Torchancen für den LSC konnte sich die U19 mit dem 1:0 in der 26 Spielminute durch Luca Kaspersky belohnen. In Minute 41 lief der LSC in einen Konter und Eisbachtal machte durch seine einzige Chance in der ersten Halbzeit das 1:1.
In der zweiten Halbzeit war es eine reine Willenssache wer das Spiel gewinnt, bei Temperaturen über 30 Grad. In Minute 90 dann die Erlösung für unsere U19. Vincent Morgen machte das 2:1 mit einem Strahl aus 25 Meter direkt in den Winkel.

Somit hat unsere U19 aus zwei Spielen 6 Punkte und möchte nächste Woche den nächsten Dreier in Saarlouis Dillingen holen.




U19 siegt in Koblenz

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung startete unsere U19 am Sonntag beim Angstgegner Koblenz in die neue Saison. Das neu zusammengestellte Team hat sich vor dem Spiel viel vorgenommen und hat diszipliniert und mit vollem Einsatz von Minute 1 bis Minute 90 gearbeitet.
“Wir hatten ein sehr gutes Auftreten gegen den Ball und sind somit immer wieder schnell in Ballbesitz gekommen”, so Trainer Chris Chorrosch. In der ersten Halbzeit konnte sich unsere U19 noch nicht belohnen für den Aufwand. In der zweiten Halbzeit dann die Erlösung. Nach Ballgewinn und schnellem Umschaltverhalten konnte Batuhan Yilmaz freigespielt werden und er überlupfte den gegnerischen Torhüter zum 1:0.
Danach verteidigte unsere U19 leidenschaftlich und konnte immer wieder gefährliche Konter setzten. Das 2:0 fiel durch eine Hereingabe von Dario Passeri und wurde erneut von Batuhan erzielt.
Den Deckel machte die U19 dann in der 84. Minute drauf. Ballgewinn im Zentrum, Heiko Rodach mit einem Solo am Torhüter vorbei. Er sah den freien Mitspieler Vincent Morgen, der zum 3:0 vollendete.

Insgesamt ein Super Auftritt unserer U19 in Koblenz. Die ersten 3 Punkte sind gesammelt. Am Wochenende wartet das erste Heimspiel gegen Eisbachtal.

“Feiern dürfen wir genau bis Montagabend 19 Uhr dann wird wieder fokussiert auf Eisbachtal hin gearbeitet”, so Trainer Chris Chorrosch